Über uns

Über uns

EIN KURZER RÜCKBLICK
ZU UNSERER ENTSTEHUNG

Hauptsächlich unserem “Ex-Tätschmeischter” Hampi Büsser und seiner Frau Daniela ist es zu verdanken, dass unsere Guggenmusig entstanden ist. Immer wieder kamen sie mit der Idee eine Guggenmusig zu gründen. Im Mai 1997 sagte sich Hampi “jetzt muss etwas passieren” und ging auf die Suche nach eventuellen Mitgliedern. Ende Mai 1997 fand erstmals eine Diskussion mit ungefähr 10 Personen statt. Hampi legte eine Liste mit ca. 30 Namen von Leuten vor, die gewillt wären, bei einer Guggenmusig mitzumachen. Am Sonntag, den 6. Juli 1997, versammelten wir uns zur Gründungsversammlung im Hotel Schäfli. Mario Büsser, Altersheim, leitete als Tagespräsident die Versammlung. Es erschienen 34 motivierte “Neugugger”. Nun musste ein Name gewählt werden. Jeder konnte seinen Vorschlag anbringen. Mit grosser Mehrheit wurde “Zägg ä Amslä” gewählt.

Das Gründen war eigentlich das kleinste Problem. Nun mussten Instrumente, Kostüme, Hütte, Schminke, etc. beschafft werden. Insgesamt hatten wir Auslagen von über Fr. 10’000.–. Blasinstrumente mussten zum Glück nicht viele gekauft werden, da die Mitglieder der Musikgesellschaft ihre Instrumente auch in der Guggenmusig benützen dürfen. Wir danken der Musikgesellschaft Amden herzlich für die Unterstützung. Als endlich alle Instrumente eintrafen, konnte es losgehen. Man bedenke, dass unter den 34 Mitgliedern gerade mal die Hälfte bereits ihr Instrument beherrschten. Die andern mussten in kurzer Zeit ein Instrument spielen lernen. Doch nach den ersten Startschwierigkeiten ging es immer besser, und bald konnten wir unsere anfänglichen Zweifel, ob es wirklich klappen würde, vergessen…